Ticket
TICKETS
02.April 2020
Fachkongress High-Tech Marketing
++ ACHTUNG verschoben! ++
Scroll
noch nicht festgelegt
,
Der erste Fachkongress über High-Tech im Marketing

Von HIGH-TOUCH zu HIGH-TECH – Marketing verändert sich grundlegend und rasend schnell. Die Digitalisierung öffnet eine weitere Dimension an Möglichkeiten, welche Produkt- und Unternehmenserfolg in der Zukunft bestimmen wird.
Sichtbarkeit ist DER Schlüsselfaktor für Erfolg auf digitalen und globalen Marktplätzen. Diese Sichtbarkeit verlangt zunehmend technische Kompetenzen und Herangehensweisen um auf Augenhöhe zu bleiben.
Die Initiative OPT-in widmet sich mit diesem gleichnamigen Fachkongress den Chancen, die sich mit den neuen technischen Möglichkeiten der Digitalisierung im Marketing ergeben. Jede Art von Unternehmen kann davon profitieren, was die Referenten anhand vieler Praxisbeispiele eindrucksvoll demonstrieren werden.

Kunden verliert man heute zu 90% durch schlechtes oder fehlendes Digitalmarketing
Was Dich erwartet...

Speaker von internationalem Rang – von Facebook, Fraunhofer, Oracle, Humanis, d.Tales, Artefact uvm.
Expertendiskussion mit internationalen Experten – Wie viel High-Tech Marketing Know-How braucht ein Unternehmen in Zukunft?
Working Sessions über High Tech im Marketing: Künstliche Intelligenz, Digitale Märkte, Datenstrategien, Augmented/Virtual Reality, Content-Strategie, Recruiting und Unternehmensorganisation.

Mittagessen und Pausengetränke im Tagungspreis inbegriffen!

High-Tech im Marketing ist erschwinglich geworden

Der Fachkongress richtet sich vor allem an Unternehmer und Marketingverantwortliche – allgemein an alle, welche beruflich im Digitalmarketing aktiv sind oder es werden möchten.
Die Veranstaltung soll einen Beitrag leisten, die Sichtbarkeit für die Teilnehmer in globalen und digitalen Märkten zu erhöhen!
Unternehmen aller Größen und Branchen müssen im Digital-Marketing kompetent und handlungsfähig sein um im Wettbewerb gegenüber globalen Playern wie Amazon & Co.bestehen zu können.

09:30
Begrüßung und Organisatorisches

Der Moderator heißt die Teilnehmer und die Ehrengäste herzlich willkommen und präsentiert das Tagesprogrammes sowie den Modus der Aufteilung in die Working-Sessions

09:40
Willkommensgruß

Vertreter des Landes und der SFG begrüßen das Publikum.

09:50
Keynote: Digitale Geschäftsmodelle – die nächsten Jahre

Wie werden sich digitale Märkte aus Sicht der ganz Großen wie etwa Adobe, Facebook oder anderer entwickeln und welche Strategien sind auch für kleine Unternehmen zielführend?
inkl. 15-20 Min. moderierte Diskussion

11:00
Pause

Pausengetränke und Snacks

11:15
Working Session (parallel): Datenstrategien für jede Unternehmensgröße

featuring Oracle
Wie man an Hand einfachster Beispiele Daten-gestütztes Marketing aufsetzt und welche Handlungsansätze sich daraus ergeben können.

11:15
Working Session (parallel): Künstliche Intelligenz zur digitalen Kundenbindung

featuring Leftshift One und ITELL.SOLUTIONS
Kunden in Digitalmärkten sind mitunter sprunghafte Wesen. Ein Klick genügt und schon ist man bei anderen Angeboten. Verhindern kann ma das nicht aber wie motiviert man Kunden, wieder zu kommen? Vielleicht regelmäßig wieder zu kommen? Auf welche (intelligenten) Werkzeuge kann man setzen?

11:15
Working Session (parallel): Data Driven Marketing in Digitalmärkten

featuring Facebook und Know-Center
Treffsicheres Digitalmarketing gelingt, wenn man Kunden punktgenau anspricht – hinsichtlich Bedürfnissen, Kaufkraft, Kaufsituation, Motivation und vieler anderer individueller Faktoren. Man braucht scheinbar unermesslich viele Daten dafür aber mit leistungsfähigen Modellen kann man viel erreichen auch ohne in Daten unterzugehen.

12:20
Mittagspause

für Erfrischungen und Mittagessen ist gesorgt

13:30
Wrap-Up der Vormittags-Sessions

Kurzweilige Zusammenfassung der Highlights, Kernaussagen und dem Wissenswerten aus den vorangegandenen Vormittags-Sessions

13:40
Expertendiskussion

Diskutiert werden Themen rund um High-Tech Innovation in digitalen B2B-Märkten. Lockeres Gespräch mit den Keynotern und den Session-Referenten sowie Inputs aus dem Publikum.

14:45
Working Session (parallel): Content: Automatisierung vs. Personalisierung

featuring FH-Joanneum
Content in digitalen Umgebungen muss relevant sein, sonst ist er chancenlos. Es ist riskant, Content anzubieten, wenn keine Strategie und keine Regeln die Kommunikation steuern. Und wenn niemand die Prozesse überwacht. Technologien können bei diesen Aufgaben helfen, garantieren aber alleine noch keinen Erfolg. Der stellt sich erst ein, wenn gut orchestrierter Content mit den Informationsbedürfnissen der Menschen übereinstimmt.

14:45
Working Session (parallel): Alice im Marketingland – ein Blick durch die Brille

featuring Fraunhofer Austria
Werden wir in Zukunft unsere Avatare einkaufen gehen lassen und uns über die VR-Brille dabei beobachten? Werden wir in unsere Lieblingsstädte reisen und alles Wissenswerte zu den Sehenswürdigkeiten im Brillen-Display eingeblendet bekommen und eine angenehme Stimme erzählt dazu Historisches?
Vermutlich ja! Auch wenn VR/AR heute noch ein wenig in den Kinderschuhen steckt, sind die Möglichkeiten faszinierend.

14:45
Working Session (parallel): Employer-Branding & Recruiting im Digitalmarketing

featuring Hummanis
Welche Kompetenzen braucht Digitalmarketing im Unternehmen, welche Rollen und Positionen müssen besetzt werden und warum sollte man vor allem die Geschäftsprozesse völlig neu denken?
Impulsreferate: Sarah Küng (hummanis digital – CH)

16:00
Pause
16:30
Wrap-Up der Nachmittags-Sessions

Kurzweilige Zusammenfassung der Highlights, Kernaussagen und dem Wissenswerten aus den vorangegandenen Nachmittags-Sessions

16:45
Keynote: Alles digital? Unternehmen lernen stolpern!

inkl. 15-20 Min. moderierte Diskussion

17:45
Ende
ARGE OPT-in
High-Tech Marketing mit High-Touch